Über uns

Eine Schule in Röhrenfurth gibt es nachweislich schon seit 1739 (siehe Chronik 800 Jahre Röhrenfurth).
Die heutige Grundschule in Röhrenfurth in der Ostwaldstraße existiert seit 1968. Seit dem Jahre 2007 trägt sie den Namen „Wolfgang–Fleischert-Schule“. Sie wurde nach dem Regionalpolitiker Wolfgang Fleischert  benannt. Wolfgang Fleischert war von 1985 bis 1997 stellvertr. Landrat. Er hatte ein großes Herz für kleine Schulen. Ihm verdankt die Schule auch einen Anbau (1997), sodass die Schule über vier Klassenräume verfügt.

 


Die Wolfgang-Fleischert-Schule hat ein anregungsreiches Schulgelände, das für Pausenangebote, Spiele und Bewegung genutzt wird.

Zum Sportunterricht gehen alle Kinder in die Vierbuchenhalle, eine  Mehrzweckhalle im Ort, die sehr gut ausgestattet ist. Sie steht vormittags generell der Schule zur Verfügung. Der Fußweg beträgt für die Kinder etwa 5 Minuten.  

 

Die Stadt Melsungen hat drei eigenständige Grundschulen, von denen sich zwei in der Kernstadt befinden. Röhrenfurth ist der einzige von sieben Melsunger Stadtteilen der noch eine eigenständige Grundschule hat. Kinder aller anderen Melsunger Stadtteile müssen täglich mit Bussen in die Kernstadt befördert werden.

Mehr als 20 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen unterstützen das ganze Jahr über die Kinder  regelmäßig im Kunstunterricht (Handarbeiten), bei AG´s (Schach), als Lesepartner und bei zahlreichen Projekten. Dies geschieht vor allem auch an außerschulischen Lernorten, wie unserem „Waldklassenzimmer".

 

Die Lehrkräfte nehmen rege an Fortbildungsveranstaltungen teil. Der Fortbildungsplan der Schule orientiert sich an den im Schulprogramm festgelegten Entwicklungsschwerpunkten.


Nach Abschluss der Grundschulzeit können die Kinder die Gesamtschulen in Melsungen und Guxhagen besuchen. Darüber hinaus können sie Bildungsangebote weiterführender Schulen in Kassel und Homberg nutzen. Röhrenfurth hat eine am regionalen Schienennetz angeschlossene Haltestelle mit direktem Anschluss in die Kassel Innenstadt.

Das Team

Das Team der Wolfgang-Fleischert-Schule setzt sich seit dem 01.02.2022 aus folgenden Lehrkräften zusammen:

 

Katrin Eitel (Schulleiterin)

Claudia Meisterfeld (Klasse 3/4)

Roland Borrmann (Flex)

 

Weiter werden wir unterstützt von einer Kollegin und einer LiV des Beratungs- und Förderzentrums, einer Sekretärin, einem Hausmeister, den Betreuungskräften des Kindervereins, Vertretungs- und Förderkräften und vielen weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

 

Kleine Einblicke in unser Schulleben